141211_aktuelles_2560x166

    gesund wirtschaften - Remy & Nauen Versicherungsmakler KG

    25

    Apr 2017

    Gesund wirtschaften – mit der betrieblichen Krankenversicherung

    Eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) bringt Unternehmen vielfache Mehrwerte: Sie trägt zur Leistungssteigerung und Bindung Ihrer Mitarbeiter bei. Sie lässt Sie leichter qualifizierte Fachkräfte gewinnen. Sie beweist schließlich, wie wertvoll Ihnen als fürsorglicher Arbeitgeber die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter ist.

    Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag in der kürzlich erschienenen Sonderausgabe des TOP-Magazins „top fit & gesund 2017“.

    Ihr wichtigstes Gut: gesunde und motivierte Mitarbeiter

    Jahrzehnte lang für ein und dasselbe Unternehmen arbeiten? Vor 40 Jahren war dies durchaus üblich – doch die Zeiten haben sich geändert. Die Bindung an den Arbeitgeber nimmt von Generation zu Generation ab. Arbeitnehmer – insbesondere die guten – wechseln mehrfach, weil sie es sich leisten können.

    Der Kampf um hochqualifizierte Arbeitskräfte hat längst begonnen und wird in den nächsten Jahren zunehmend härter werden. Arbeitnehmer werden sich in Zukunft den Arbeitgeber aussuchen.

    Deshalb ist es für Sie als Arbeitgeber empfehlenswert, an der eigenen Attraktivität zu arbeiten. Umfragen zeigen, dass 82 Prozent der Fachkräfte in Deutschland sich ein arbeitgeberfinanziertes Modell der betrieblichen Krankenversicherung wünschen. Eine solche Versicherung würde also für viele Arbeitnehmer einen Anreiz bieten, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten.

    Betriebliche Krankenversicherung – was ist das?

    Für die Arbeitsplatzsicherheit Ihrer Mitarbeiter zu sorgen, dazu sind Sie rechtlich verpflichtet. Die gesundheitliche Fürsorge ist jedoch eine freiwillige unternehmerische Leistung.

    Eine Möglichkeit bietet die betriebliche Krankenversicherung. Was das genau ist erfahren Sie in unserer Informationsbroschüre und in den folgenden Ausführungen.

    Die betriebliche Krankenversicherung ist eine private Zusatzversicherung zu der gesetzlichen Krankenversicherung, die vom Arbeitgeber finanziert wird. Es handelt sich um ein flexibles Versicherungsmodell, welches eine bedarfsgerechte Absicherung ermöglicht. Arbeitgeber wählen aus unterschiedlichen Bausteinen aus, zum Beispiel Teilfinanzierungen von Zahnersatz oder Sehhilfen, die Kostenübernahme von Behandlungen durch den Heilpraktiker, besondere Vorsorge-Untersuchungen oder Krankentagegeld und Zusatzleistungen im Krankenhaus. Sowohl der Arbeitgeber als auch seine Familienmitglieder können abgesichert werden.

    Die betriebliche Krankenversicherung ist auch für kleine Unternehmer eine Option, denn es gibt bereits Pakete für Kleinunternehmen mit bis zu 9 Mitarbeitern.

    Für den Arbeitnehmer sind die Leistungen aus der betrieblichen Krankenversicherung steuerfrei, für Arbeitgeber gibt es Modelle, die Steuerlast als Betriebsausgabe geltend zu machen.

    Mitarbeiterbindung leicht gemacht

    Beim Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung entfällt die individuelle Gesundheitsprüfung des einzelnen Mitarbeiters und es gibt keine Wartezeiten. Das macht die Versicherung für den Arbeitnehmer so interessant, können somit doch Versorgungslücken unkompliziert und schnell geschlossen werden. Ein guter Grund sich bei gleichen Angeboten für den Arbeitgeber mit der betrieblichen Krankenversicherung zu entscheiden.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin. Für Sie und Ihr Unternehmen finden wir eine individuelle Lösung, die Sie als Arbeitgeber noch attraktiver macht.